Coverart for item
The Resource Die Seleukiden und Iran : die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien

Die Seleukiden und Iran : die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien

Label
Die Seleukiden und Iran : die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien
Title
Die Seleukiden und Iran
Title remainder
die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien
Subject
Genre
Language
ger
Summary
Die iranischen Gebiete, die seit dem Asienfeldzug Alexanders III. in den griechischen Fokus gerückt waren und Teil des Seleukidenreiches wurden, weisen auf Grund ihrer polyethnischen Bevölkerungsstruktur, ihrer kulturellen Vielfalt und ihrer multiplexen lokalpolitischen Strukturen in hellenistischer Zeit den größten Spannungsbogen zwischen Ost und West auf. Im Gegensatz zu den übrigen, hauptsächlich makedonisch geprägten hellenistischen Großreichen standen die Seleukiden daher vor der Aufgabe, ihre Herrschaftsausübung in den 'Oberen Satrapien' an die indigenen Traditionen anzupassen und sich s
Member of
Cataloging source
E7B
Index
index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
Series statement
Classica et Orientalia
Series volume
Band 9
http://library.link/vocab/subjectName
  • Seleukiden
  • Seleucids
  • Iran
  • Syria
  • Seleucids
  • Iran
  • Syria
  • Iran
  • HISTORY / Middle East / Iran
  • Iran -- Civilization
  • Iran -- History -- To 640
  • Iran -- History
  • Seleucids
Label
Die Seleukiden und Iran : die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references and index
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Title Page; Copyright; Table of Contents; Abbildungsnachweis; Abkürzungsverzeichnis/ Siglen für Hilfsmittel und Zeitschriften; Vorwort; Body; I. Einleitung; 1. Zum forschungshistorischen Kontext des Seleukidenreiches; 2. Zur Quellensituation; 2.1 Die literarische Überlieferung; 2.2 Die epigraphischen und numismatischen Zeugnisse; 2.3 Die archäologischen Zeugnisse; 3. Vorgeschichte und Ausgangslage; 3.1 Das Achaimenidenreich bis zur Herrschaft Dareiosʼ III.; 3.2 Persien unter Alexander III.; 3.3 Der Beginn der Diadochenkriege; 3.4 Die seleukidische Eroberung Babyloniens
  • II. Strukturelle Bedingungen der Seleukidischen Herrschaft in den 'Oberen Satrapien'1. Herrschaftsaufbau und Herrschaftssicherung; 1.1 Terminologische Vorbemerkungen zur Bezeichnung geographischer und territorialer Strukturen; 1.2 Verwaltung und Militär; 1.2.1 Strukturierende Maßnahmen: Verwaltungsmodalitäten und Heiratspolitik; 1.2.2 Die "herrschende Gesellschaft" im Seleukidenreich; 1.2.3 Die 'philoi' der Seleukidenkönige; 1.2.4 Titel und Ämter; 1.2.5 Seleukidische Funktionäre in den östlichen Territorien; 1.2.6 Iraner in höheren Verwaltungsämtern; 1.2.7 Die Einbindung der 'lokalen Eliten'
  • 1.3 Die Bevölkerung1.3.1 Medien, Elymais-Susiane, Persis -- Der Zagros und die Pastoralisten; 1.3.1.1 Der Zagros; 1.3.1.2 Zur Darstellung der Bergvölker Westirans in der literarischen Überlieferung; 1.3.1.3 Die Zagros-Bewohner seit Alexander III. und unter den Seleukiden .; 1.3.2 Die Nomaden und Sesshaften Zentralasiens; 1.3.2.1 Nomadismus in der Forschung; 1.3.2.2 Zur geographischen Struktur Zentralasiens ; 1.3.2.3 Nomaden und Sesshafte in der literarischen Berichterstattung; 1.3.2.4 Der Sonderfall Baktrien; 1.3.2.5 Zentralasien seit der Eroberung Alexanders III. und unter den Seleukiden
  • 1.3.5 (Süd- )Mesopotamien und Babylonien2. Infrastruktur; 2.1 Das Bewässerungssystem; 2.1.1 Das Qanātsystem; 2.1.2 Die Frischwasserversorgung über oberirdische Versorgungskanäle; 2.2 Das Straßensystem; 2.2.1 Reisen als Ausdruck von Herrschaft und Repräsentation; 2.2.2 Die Straßen- und Kommunikationssysteme in Westiran und Zentralasien; 2.3 Die "Urbanisierungspolitik" der Seleukiden; 2.3.1 Westiran (Elymais-Susiane, Medien, Persis, Persischer Golf); 2.3.2 Karmanien, Hyrkanien und Parthien; 2.3.3 Baktrien, Sogdien und die Margiane; 2.3.4 Ostiran (Areia, Arachosien, Drangiane, Paropamisaden)
  • 2.3.5 (Süd- )Mesopotamien und Babylonien2.3.6 Urbane Strukturen im seleukidischen Osten; 2.4 Die seleukidische Finanzverwaltung im Osten; 2.4.1 Die seleukidischen Münzprägestätten in Westiran; 2.4.2 Die seleukidische Münzprägung in Ostiran; 2.4.3 Die seleukidischen Münzprägestätten in (Süd- )Mesopotamien und Babylonien; 2.4.4 Die Entwicklung der seleukidischen Münzprägung im Osten; 3. Kult und Herrschaft; 3.1 Die Abkunft: Die Seleukiden und Milet; 3.2 Lokale Kulttraditionen -- Nanaia, Anāhitā, Artemis, Marduk, Nabû; 3.3 Der seleukidische Dynastiekult; 3.4 Die Münzen als Herrschaftsmedium
Control code
ocn903975306
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (429 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447191609
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbph8n7
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)903975306
Label
Die Seleukiden und Iran : die seleukidische Herrschaftspolitik in den östlichen Satrapien
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references and index
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Title Page; Copyright; Table of Contents; Abbildungsnachweis; Abkürzungsverzeichnis/ Siglen für Hilfsmittel und Zeitschriften; Vorwort; Body; I. Einleitung; 1. Zum forschungshistorischen Kontext des Seleukidenreiches; 2. Zur Quellensituation; 2.1 Die literarische Überlieferung; 2.2 Die epigraphischen und numismatischen Zeugnisse; 2.3 Die archäologischen Zeugnisse; 3. Vorgeschichte und Ausgangslage; 3.1 Das Achaimenidenreich bis zur Herrschaft Dareiosʼ III.; 3.2 Persien unter Alexander III.; 3.3 Der Beginn der Diadochenkriege; 3.4 Die seleukidische Eroberung Babyloniens
  • II. Strukturelle Bedingungen der Seleukidischen Herrschaft in den 'Oberen Satrapien'1. Herrschaftsaufbau und Herrschaftssicherung; 1.1 Terminologische Vorbemerkungen zur Bezeichnung geographischer und territorialer Strukturen; 1.2 Verwaltung und Militär; 1.2.1 Strukturierende Maßnahmen: Verwaltungsmodalitäten und Heiratspolitik; 1.2.2 Die "herrschende Gesellschaft" im Seleukidenreich; 1.2.3 Die 'philoi' der Seleukidenkönige; 1.2.4 Titel und Ämter; 1.2.5 Seleukidische Funktionäre in den östlichen Territorien; 1.2.6 Iraner in höheren Verwaltungsämtern; 1.2.7 Die Einbindung der 'lokalen Eliten'
  • 1.3 Die Bevölkerung1.3.1 Medien, Elymais-Susiane, Persis -- Der Zagros und die Pastoralisten; 1.3.1.1 Der Zagros; 1.3.1.2 Zur Darstellung der Bergvölker Westirans in der literarischen Überlieferung; 1.3.1.3 Die Zagros-Bewohner seit Alexander III. und unter den Seleukiden .; 1.3.2 Die Nomaden und Sesshaften Zentralasiens; 1.3.2.1 Nomadismus in der Forschung; 1.3.2.2 Zur geographischen Struktur Zentralasiens ; 1.3.2.3 Nomaden und Sesshafte in der literarischen Berichterstattung; 1.3.2.4 Der Sonderfall Baktrien; 1.3.2.5 Zentralasien seit der Eroberung Alexanders III. und unter den Seleukiden
  • 1.3.5 (Süd- )Mesopotamien und Babylonien2. Infrastruktur; 2.1 Das Bewässerungssystem; 2.1.1 Das Qanātsystem; 2.1.2 Die Frischwasserversorgung über oberirdische Versorgungskanäle; 2.2 Das Straßensystem; 2.2.1 Reisen als Ausdruck von Herrschaft und Repräsentation; 2.2.2 Die Straßen- und Kommunikationssysteme in Westiran und Zentralasien; 2.3 Die "Urbanisierungspolitik" der Seleukiden; 2.3.1 Westiran (Elymais-Susiane, Medien, Persis, Persischer Golf); 2.3.2 Karmanien, Hyrkanien und Parthien; 2.3.3 Baktrien, Sogdien und die Margiane; 2.3.4 Ostiran (Areia, Arachosien, Drangiane, Paropamisaden)
  • 2.3.5 (Süd- )Mesopotamien und Babylonien2.3.6 Urbane Strukturen im seleukidischen Osten; 2.4 Die seleukidische Finanzverwaltung im Osten; 2.4.1 Die seleukidischen Münzprägestätten in Westiran; 2.4.2 Die seleukidische Münzprägung in Ostiran; 2.4.3 Die seleukidischen Münzprägestätten in (Süd- )Mesopotamien und Babylonien; 2.4.4 Die Entwicklung der seleukidischen Münzprägung im Osten; 3. Kult und Herrschaft; 3.1 Die Abkunft: Die Seleukiden und Milet; 3.2 Lokale Kulttraditionen -- Nanaia, Anāhitā, Artemis, Marduk, Nabû; 3.3 Der seleukidische Dynastiekult; 3.4 Die Münzen als Herrschaftsmedium
Control code
ocn903975306
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (429 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447191609
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbph8n7
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)903975306

Library Locations

    • Copley LibraryBorrow it
      5998 Alcalá Park, San Diego, CA, 92110-2492, US
      32.771354 -117.193327
Processing Feedback ...