Coverart for item
The Resource "Picking up the Pieces" : Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur, Sibille Rigler

"Picking up the Pieces" : Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur, Sibille Rigler

Label
"Picking up the Pieces" : Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur
Title
"Picking up the Pieces"
Title remainder
Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur
Statement of responsibility
Sibille Rigler
Creator
Author
Subject
Genre
Language
ger
Summary
Woody Allens Filme sind reich an Zitaten und Anspielungen, philosophischen Diskursen und direkten Bezugnahmen auf andere Künstler. Dabei spielt die russische Literatur eine entscheidende Rolle, immer wieder greift der Filmemacher auf sie zurück und integriert sie in seine Filme, wobei sich im Laufe der Jahre seine Annäherungsversuche immer weiter ausdifferenzieren und vertiefen. In Anlehnung an Harold Blooms wegweisende Monografie Anxiety of Influence aus den frühen 70er Jahren, entwickelt Sibille Rigler ein Intertextualitätsmodell, das in vier Entwicklungsstufen den Weg des Künstlers Woody Al
Member of
Cataloging source
E7B
http://library.link/vocab/creatorName
Rigler, Sibille
Illustrations
illustrations
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
Series statement
Opera Slavica. Neue Folge
Series volume
58
http://library.link/vocab/subjectName
  • Russian literature
  • Russian literature
  • LITERARY CRITICISM / Russian & Former Soviet Union
Label
"Picking up the Pieces" : Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur, Sibille Rigler
Instantiates
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Title Page; Copyright; Danksagung; Table of Contents; Hinweise zu der in dieser Arbeit verwendeten Zitierweise; Body; 1 Prolog; 2 Theoretische Vorüberlegungen; 2.1 Woody Allen und die Auteur-Theorie; 2.2 Literatur und Film: Inter-, Intra- oder Transmedialität?; 2.3 Transmedialität und Intertextualität; 2.4 Fabel und Sujet; 2.5 Theorien der Intertextualität; 2.5.1 Anfänge: Bachtin und Kristeva; 2.5.2 Universale vs. Spezifische Intertextualität; 2.5.3 Harold Blooms Anxiety of Influence; 2.5.4 Vorläufige Formulierung eines transmedialen Intertextualitätskonzeptes; 3 Analysen
  • 3.1 Love and Death3.1.1 Allgemeine Beobachtungen; 3.1.1.1 Tolstoj und Dostoevskij; 3.1.1.2 Ėjzenštejns Panzerkreuzer Potemkin und seine Dramaturgie der Film-Form; 3.1.1.3 Literarische Parodie oder postmoderne Dekonstruktion?; 3.1.2 Intertextualität und die Tradition des "jüdischen Humors"; 3.1.2.1 Humor und Judentum; 3.1.2.2 Das Pathetische und das Banale; 3.1.2.3 Das Theoretische und das Praktische; 3.1.2.4 Das Metaphysische und das Physische; 3.1.3 Abschließende Analyse der intertextuellen Beschaffenheit von Love and Death; 3.2 September; 3.2.1 Allgemeine Beobachtungen
  • 3.2.2 Grundzüge des Čechovschen Dramas und ihre Bedeutung für die Analyse von September3.2.2.1 Grundsätzliche Überlegungen zur Dramenstruktur; 3.2.2.2 Ereignishaftigkeit; 3.2.2.3 Thematische und narrative Äquivalenz anstelle von temporaler und kausaler Verknüpfung; 3.2.2.2.1 Die Möwe ; 3.2.2.2.2. September; 3.2.2.3 Subtext; 3.2.3 Abschließende Analyse der intertextuellen Beschaffenheit von September; 3.3 Crimes and Misdemeanors; 3.3.1. Einleitende Bemerkungen; 3.3.2 Das Verbrechen und seine Relevanz als zentrale Komponente der narrativen Struktur; 3.3.2.1 "Crimes" und "Misdemeanors."
  • 3.3.2.2 Das Verbrechen im Rahmen der dialektischen Spannung zwischen Individuum und Gesellschaft3.3.2.3 Das Verbrechen als Übertretung einer individuell definierten Norm; 3.3.3 Die trichotomische Anordnung der Protagonisten in Dostoevskijs Romanen und Woody Allens Crimes and Misdemeanors; 3.3.3.1 Empirie; 3.3.3.2 Ratio; 3.3.3.3 Anima; 3.3.3.4 Das Spannungsfeld zwischen Empirie, Ratio und Anima innerhalb des Handlungsaufbaus; 3.3.4 Der "Großinquisitor" und die "Sederfeier" -- zwei Allegorien auf die Ideendialektik im Schaffen Dostoevskijs und Allens; 3.3.4.1 Ivans Poem und Judahs Reminiszenz
  • 3.3.4.2 Das Reich des Großinquisitors3.3.4.3 Theodizee, Antitheodizee und das Problem der Freiheit; 3.4 Match Point; 3.4.1 Einleitende Bemerkungen; 3.4.2 Intertextualität im Bereich der Diegese -- Chris Wilton und Raskol'nikov; 3.4.2.1 Das Paradigma eines perfekten Verbrechens; 3.4.2.2.'Misreading' Dostoevskij?; 3.4.3 Intertextualität im Bereich der Exegese -- Allen und Dostoevskij; 3.4.3.1 Gottlose Welt oder Welt ohne Gott?; 3.4.3.2 Die Philosophie des Glücks; 3.4.3.3 Der Triumph des euklidischen Verstandes?; 4. Epilog; Literaturverzeichnis
Control code
ocn891397628
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (281 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447191487
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
Other physical details
illustrations
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbphbk5
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)891397628
Label
"Picking up the Pieces" : Woody Allens intertextueller Dialog mit der russischen Literatur, Sibille Rigler
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Title Page; Copyright; Danksagung; Table of Contents; Hinweise zu der in dieser Arbeit verwendeten Zitierweise; Body; 1 Prolog; 2 Theoretische Vorüberlegungen; 2.1 Woody Allen und die Auteur-Theorie; 2.2 Literatur und Film: Inter-, Intra- oder Transmedialität?; 2.3 Transmedialität und Intertextualität; 2.4 Fabel und Sujet; 2.5 Theorien der Intertextualität; 2.5.1 Anfänge: Bachtin und Kristeva; 2.5.2 Universale vs. Spezifische Intertextualität; 2.5.3 Harold Blooms Anxiety of Influence; 2.5.4 Vorläufige Formulierung eines transmedialen Intertextualitätskonzeptes; 3 Analysen
  • 3.1 Love and Death3.1.1 Allgemeine Beobachtungen; 3.1.1.1 Tolstoj und Dostoevskij; 3.1.1.2 Ėjzenštejns Panzerkreuzer Potemkin und seine Dramaturgie der Film-Form; 3.1.1.3 Literarische Parodie oder postmoderne Dekonstruktion?; 3.1.2 Intertextualität und die Tradition des "jüdischen Humors"; 3.1.2.1 Humor und Judentum; 3.1.2.2 Das Pathetische und das Banale; 3.1.2.3 Das Theoretische und das Praktische; 3.1.2.4 Das Metaphysische und das Physische; 3.1.3 Abschließende Analyse der intertextuellen Beschaffenheit von Love and Death; 3.2 September; 3.2.1 Allgemeine Beobachtungen
  • 3.2.2 Grundzüge des Čechovschen Dramas und ihre Bedeutung für die Analyse von September3.2.2.1 Grundsätzliche Überlegungen zur Dramenstruktur; 3.2.2.2 Ereignishaftigkeit; 3.2.2.3 Thematische und narrative Äquivalenz anstelle von temporaler und kausaler Verknüpfung; 3.2.2.2.1 Die Möwe ; 3.2.2.2.2. September; 3.2.2.3 Subtext; 3.2.3 Abschließende Analyse der intertextuellen Beschaffenheit von September; 3.3 Crimes and Misdemeanors; 3.3.1. Einleitende Bemerkungen; 3.3.2 Das Verbrechen und seine Relevanz als zentrale Komponente der narrativen Struktur; 3.3.2.1 "Crimes" und "Misdemeanors."
  • 3.3.2.2 Das Verbrechen im Rahmen der dialektischen Spannung zwischen Individuum und Gesellschaft3.3.2.3 Das Verbrechen als Übertretung einer individuell definierten Norm; 3.3.3 Die trichotomische Anordnung der Protagonisten in Dostoevskijs Romanen und Woody Allens Crimes and Misdemeanors; 3.3.3.1 Empirie; 3.3.3.2 Ratio; 3.3.3.3 Anima; 3.3.3.4 Das Spannungsfeld zwischen Empirie, Ratio und Anima innerhalb des Handlungsaufbaus; 3.3.4 Der "Großinquisitor" und die "Sederfeier" -- zwei Allegorien auf die Ideendialektik im Schaffen Dostoevskijs und Allens; 3.3.4.1 Ivans Poem und Judahs Reminiszenz
  • 3.3.4.2 Das Reich des Großinquisitors3.3.4.3 Theodizee, Antitheodizee und das Problem der Freiheit; 3.4 Match Point; 3.4.1 Einleitende Bemerkungen; 3.4.2 Intertextualität im Bereich der Diegese -- Chris Wilton und Raskol'nikov; 3.4.2.1 Das Paradigma eines perfekten Verbrechens; 3.4.2.2.'Misreading' Dostoevskij?; 3.4.3 Intertextualität im Bereich der Exegese -- Allen und Dostoevskij; 3.4.3.1 Gottlose Welt oder Welt ohne Gott?; 3.4.3.2 Die Philosophie des Glücks; 3.4.3.3 Der Triumph des euklidischen Verstandes?; 4. Epilog; Literaturverzeichnis
Control code
ocn891397628
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (281 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447191487
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
Other physical details
illustrations
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvbphbk5
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)891397628

Library Locations

    • Copley LibraryBorrow it
      5998 Alcalá Park, San Diego, CA, 92110-2492, US
      32.771354 -117.193327
Processing Feedback ...