Coverart for item
The Resource ""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken"" : Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten

""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken"" : Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten

Label
""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken"" : Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten
Title
""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken""
Title remainder
Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten
Creator
Subject
Genre
Language
ger
Summary
Die Frage nach der ethischen Ausformung der Person und der Gestaltung des Gemeinwesens ist für den Konfuzianismus im Japan der Frühen Neuzeit von zentraler Bedeutung. Zu ihrer Beantwortung diente vielen Gelehrten der Zeit das Konzept der "Riten" als Mittlerinstanz zwischen ethisch anspruchsvoller Lebensbewältigung und konventioneller Sittlichkeit. Auffällig ist jedoch die Abwesenheit konkreter lebensweltlicher Anweisungen. Diese Lücke schließt die Etiketteliteratur mit ihren praktischen Ordnungsentwürfen, die auf der Basis einer Normierung des sozialen Verkehrs das konfuzianische Gesellschafts
Member of
Cataloging source
EBLCP
http://library.link/vocab/creatorName
Kinski, Michael
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
dictionaries
Series statement
Izumi
Series volume
v. 13
http://library.link/vocab/subjectName
  • Table etiquette
  • Dinners and dining
  • Drinking customs
  • Japan
  • Dinners and dining
  • Drinking customs
  • Manners and customs
  • Table etiquette
  • Japan
  • SOCIAL SCIENCE / Anthropology / Cultural
Label
""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken"" : Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten
Instantiates
Publication
Note
6.7.2 Herkunft einzelner Regeln
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Inhaltsverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis; Vorbemerkungen; I. Einleitung; 1. Essen und Etikette in der Forschung 1. Essen und Etikette in der Forschung; 1.1 Soziologie, historische Sozialwissenschaft; 1.2 Strukturalistische Anthropologie; 1.3 Studien zur Eßkultur; 1.4 Japanbezogene Forschung; 1.4.1 "Forum der Eßkultur; 1.4.2 Geistes- und Kulturgeschichte; 1.5 Zusammenfassung; 2. Themabestimmung; 2.1 Ansätze und Arbeitsschritte; 2.2 Materialgrundlage; 2.2.1 Auswahl; 2.2.2 Genrefragen; 3. Eßgeschichte in Japan; 3.1 Eßkultur im geschichtlichen Überblick; 3.2 Förmliches Mahl und Alltagskost
  • II. Die "Riten": Theoretische Grundlagen und geschichtliche Hintergründe1. Der "Riten"-Begriff der Edo-Zeit; 1.1 Ursprünge; 1.1.1 Wortbedeutungen; 1.1.2 Bedeutungsverschiebung; 1.1.3 Herkunft der "Riten; 1.2 Anstand, Höflichkeit, "Riten; 1.3 Adressaten und Leserschaft; 2. Historische Wurzeln der Eßetikette; 3. Exkurs: Rezeption der "Riten"-Kultur; 3.1 "Riten" im politischen Rahmen; 3.2 "Riten" im gelehrten Rahmen; III. Die "Riten" des Essens; 1. Vorbemerkung; 2. Prolog: Anfänge der Eßetikette; 2.1 Fujiwara no Tadazane; 2.2 Dôgen; 3. Eine neue Form: Die Geheimnisse der Eßriten
  • 3.1 Rahmensetzung3.2 Aufbau; 3.3 Klassifizierung des Inhalts; 3.4 Technische Anweisungen; 3.4.1 Wertfreie Anweisungen; 3.4.2 Wertbesetzte Anweisungen; 3.5 Interaktionsgebundene Anweisungen; 3.5.1 Vertikale Ausrichtung; 3.5.2 Horizontale Ausrichtung; 3.6 Zusammenfassung; 4. Alter Typus: "Kunde vom [alten höfischen] Wissen und den Tatsachen aus [Präzedenzfällen] vormaliger Zeiten"; 4.1 Die Große Sammlung der verschiedenen Riten aus [dem Haus] Ogasawara; 4.1.1 Rahmensetzung; 4.1.2 Aufbau; 4.1.3 Klassifizierung des Inhalts; 4.1.4 Charakteristika; 4.2 Teijôs vermischte Aufzeichnungen; 4.2.1 Aufbau
  • 4.2.2 Klassifizierung des Inhalts4.3 Genrestreifzug; 4.3.1 Das Großheft mit den drei Ratschlagungen in einem Strang; 4.3.2 Die Wörtliche Niederschrift der Überlieferungdes edlen Herrn Ôgusa; 4.3.3 Das Großheft der [Familie] Imagawa; 4.3.4 Das Großheft des [Ise] Sôgo; 4.3.5 Die Schrift über die Einnahme von Nahrung; 4.3.6 Andere Beispiele; 5. Standardisierung und Verallgemeinerung; 5.1 Der "Katalog der Grundsätze für den Begleiter"; 5.1.1 Rahmenabsteckung und inhaltliche Klassifizierung; 5.1.2 Charakteristika; 5.2 Drei Ratgeber für den allgemeinen Gebrauch; 5.2.1 Kurzvorstellung
  • 5.2.2 Inhaltliche Merkmale5.2.2.1 Wertfreie technische Anweisungen; 5.2.2.2 Wertbesetzte technische Anweisungen; 5.2.2.3 Interaktionsgebundene und statusabhängige Normen; 5.3 Variationsbreite; 5.4 Zusammenfassung; 6. Synthese; 6.1 Gemeinsamkeiten und Abweichungen; 6.2 Kritik; 6.3 Veränderungen auf der Zeitschiene; 6.4 Geschlechterverhältnis; 6.5 Peinlichkeit; 6.5.1 Peinlichkeit und Geschlechterverhältnis; 6.5.2 Peinlichkeit im diachronen Vergleich; 6.5.3 Vermittlungsstrategien; 6.6 Status und Alter; 6.7 Ursprünge Edo-zeitlicher Etikette; 6.7.1 Das strukturelle Grundmuster
Control code
ocn881606884
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (657 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447192729
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvc0j5n2
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)881606884
Label
""Riten"" beginnen bei ""Essen und Trinken"" : Entwicklung und Bedeutung von Etikettevorschriften im Japan der Edo-Zeit am Beispiel der Tischsitten
Publication
Note
6.7.2 Herkunft einzelner Regeln
Carrier category
online resource
Carrier category code
  • cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Inhaltsverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis; Vorbemerkungen; I. Einleitung; 1. Essen und Etikette in der Forschung 1. Essen und Etikette in der Forschung; 1.1 Soziologie, historische Sozialwissenschaft; 1.2 Strukturalistische Anthropologie; 1.3 Studien zur Eßkultur; 1.4 Japanbezogene Forschung; 1.4.1 "Forum der Eßkultur; 1.4.2 Geistes- und Kulturgeschichte; 1.5 Zusammenfassung; 2. Themabestimmung; 2.1 Ansätze und Arbeitsschritte; 2.2 Materialgrundlage; 2.2.1 Auswahl; 2.2.2 Genrefragen; 3. Eßgeschichte in Japan; 3.1 Eßkultur im geschichtlichen Überblick; 3.2 Förmliches Mahl und Alltagskost
  • II. Die "Riten": Theoretische Grundlagen und geschichtliche Hintergründe1. Der "Riten"-Begriff der Edo-Zeit; 1.1 Ursprünge; 1.1.1 Wortbedeutungen; 1.1.2 Bedeutungsverschiebung; 1.1.3 Herkunft der "Riten; 1.2 Anstand, Höflichkeit, "Riten; 1.3 Adressaten und Leserschaft; 2. Historische Wurzeln der Eßetikette; 3. Exkurs: Rezeption der "Riten"-Kultur; 3.1 "Riten" im politischen Rahmen; 3.2 "Riten" im gelehrten Rahmen; III. Die "Riten" des Essens; 1. Vorbemerkung; 2. Prolog: Anfänge der Eßetikette; 2.1 Fujiwara no Tadazane; 2.2 Dôgen; 3. Eine neue Form: Die Geheimnisse der Eßriten
  • 3.1 Rahmensetzung3.2 Aufbau; 3.3 Klassifizierung des Inhalts; 3.4 Technische Anweisungen; 3.4.1 Wertfreie Anweisungen; 3.4.2 Wertbesetzte Anweisungen; 3.5 Interaktionsgebundene Anweisungen; 3.5.1 Vertikale Ausrichtung; 3.5.2 Horizontale Ausrichtung; 3.6 Zusammenfassung; 4. Alter Typus: "Kunde vom [alten höfischen] Wissen und den Tatsachen aus [Präzedenzfällen] vormaliger Zeiten"; 4.1 Die Große Sammlung der verschiedenen Riten aus [dem Haus] Ogasawara; 4.1.1 Rahmensetzung; 4.1.2 Aufbau; 4.1.3 Klassifizierung des Inhalts; 4.1.4 Charakteristika; 4.2 Teijôs vermischte Aufzeichnungen; 4.2.1 Aufbau
  • 4.2.2 Klassifizierung des Inhalts4.3 Genrestreifzug; 4.3.1 Das Großheft mit den drei Ratschlagungen in einem Strang; 4.3.2 Die Wörtliche Niederschrift der Überlieferungdes edlen Herrn Ôgusa; 4.3.3 Das Großheft der [Familie] Imagawa; 4.3.4 Das Großheft des [Ise] Sôgo; 4.3.5 Die Schrift über die Einnahme von Nahrung; 4.3.6 Andere Beispiele; 5. Standardisierung und Verallgemeinerung; 5.1 Der "Katalog der Grundsätze für den Begleiter"; 5.1.1 Rahmenabsteckung und inhaltliche Klassifizierung; 5.1.2 Charakteristika; 5.2 Drei Ratgeber für den allgemeinen Gebrauch; 5.2.1 Kurzvorstellung
  • 5.2.2 Inhaltliche Merkmale5.2.2.1 Wertfreie technische Anweisungen; 5.2.2.2 Wertbesetzte technische Anweisungen; 5.2.2.3 Interaktionsgebundene und statusabhängige Normen; 5.3 Variationsbreite; 5.4 Zusammenfassung; 6. Synthese; 6.1 Gemeinsamkeiten und Abweichungen; 6.2 Kritik; 6.3 Veränderungen auf der Zeitschiene; 6.4 Geschlechterverhältnis; 6.5 Peinlichkeit; 6.5.1 Peinlichkeit und Geschlechterverhältnis; 6.5.2 Peinlichkeit im diachronen Vergleich; 6.5.3 Vermittlungsstrategien; 6.6 Status und Alter; 6.7 Ursprünge Edo-zeitlicher Etikette; 6.7.1 Das strukturelle Grundmuster
Control code
ocn881606884
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (657 pages)
Form of item
online
Isbn
9783447192729
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
  • c
Note
JSTOR
http://library.link/vocab/ext/overdrive/overdriveId
22573/ctvc0j5n2
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)881606884

Library Locations

    • Copley LibraryBorrow it
      5998 Alcalá Park, San Diego, CA, 92110-2492, US
      32.771354 -117.193327
Processing Feedback ...